Die Anfänge des Internets waren dem Austausch von Wissen vorbehalten. Mit steigender Verbreitung jedoch, stieg der Anteil an künstlerischen und wirtschaftlichen Produkten, die im Netz konsumiert werden können. Durch Plattformen wie YouTube kann praktisch jeder Produzent solcher Inhalte in Form von audiovisuellem Material werden. Die 2011 gegründete European Web Video Academy GmbH strebt eine „nachhaltige Förderung einer pluralistischen, kreativen sowie wirtschaftlich erfolgreichen Medienlandschaft“ an und zeichnet demnach diverse Webvideoproduzenten in entsprechenden Kategorien aus.

So schnelllebig das Internet inzwischen geworden ist, so rasch ändert sich auch das Konzept des Webvideopreises. Jede Neuauflage präsentiert neue Kategorien und ironischerweise ist das klassische Fernsehen gern Vorbild für die Veranstaltung. Nachdem in den ersten Jahren die Moderation von Christoph Krachten, damaligem Chef des seiner Zeit größten deutschen YouTube-Netzwerks, übernommen wurde, soll Barbara Schöneberger durch die diesjährige Preisverleihung leiten.
Im vorletzten Jahr war das Interesse sogar derart groß, dass es eine Liveübertragung beim Westdeutschen Rundfunk gegeben hat; also dem Medium von dem sich das Internet ursprünglich distanzieren wollte. Weiterlesen

Am 01. Februar 2017 fand im Studio König in Köln-Ehrenfeld die Aufzeichnung der neuen Staffel Neo Magazin Royale statt, welche am Folgetag in der Mediathek, die heimlich auch als Zweites Deutsches Internet bezeichnet wird, und (wer hätte das erwartet) bei ZDFneo sowie bei ZDF selbst ausgestrahlt wurde. Die größte Änderung der Sendung bestand darin, dass die Studiomusiker „Dendemann und die freie Radikale“ durch das „Rundfunktanzorchester Ehrenfeld“, welche bereits in Folge 48 einen Auftritt hatten, ersetzt wurden. Weiterlesen

Die letzten Tage verspürte ich den Drang, mich nach Geschäften umzusehen, an denen ich möglicherweise das ein oder andere Videospiel, gleich welchen Alters, günstig erstehen könnte. Nach ein paar Minuten mehr oder minder gezielter Recherche und einem doppelt bedeckelten Pudding (siehe hier) habe ich mich für eine kleine Auswahl an Geschäften entschieden, die ich am Vormittag besuchen wollte.

Gamestop Thier-Galerie

Der Gamestop in der Thier-Galerie

Gamestop: Der Klassiker Weiterlesen

Alle Jahre wieder ist die Gamescom, die weltweit größte Spielemesse für Konsumenten, in der Kölnmesse und ich bin auch wieder dort gewesen. Ich habe Präsentationen ansehen, ein paar Spiele testen und einige Menschen treffen können. So gehört sich das. Eigentlich eine nahezu perfekte Messe mit einem doch sehr unangenehmem Ende. Gamescom 2016 Thumbnail

Weiterlesen